AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) enthalten zugleich gesetzliche Informationen zu Ihren Rechten nach den Vorschriften über Verträge im Fernabsatz und im elektronischen Geschäftsverkehr.

1. Geltungsbereich/Definitionen

1.1 Für alle Leistungen und Lieferungen der Firma Xinro Handelsgesellschaft, Inhaber Hans Rohwer, Hohenzollernstr. 14, 53173 Bonn über den hiesigen Internetshop gelten diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Abweichenden Bedingungen des Käufers wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Diese werden weder durch Auslieferung der Ware noch durch eine andere konkludente Handlung Vertragsinhalt.
1.2 Ein Verbraucher im Sinne dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Ein Unternehmer im Sinne dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist jede natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer selbstständigen beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit handelt.

2. Vertragspartner

Ein Kaufvertrag kommt zustande mit der Xinro Handelsgesellschaft, Inhaber Hans Rohwer, Hohenzollernstr. 14, 53173 Bonn

3. Ablauf der Bestellung

Sie bestellen in unserem Shop, indem Sie

  • Artikel in den Warenkorb legen
  • zur Kasse gehen
  • sich mit Ihren Kundendaten anmelden, Ihre Liefer- und Rechnungsanschrift eingeben und ein Kundenkonto anlegen oder als Gast bestellen
  • die Zahlungsart und Versandart auswählen
  • unsere AGB und die Widerrufsbelehrung zur Kenntnis nehmen und dies bestätigen
  • die Richtigkeit Ihrer Angaben bestätigen, indem Sie am Ende auf den Button Zahlungspflichtig bestellen klicken.

4. Angebot und Vertragsschluss

4.1 Ihre Bestellung stellt ein verbindliches Angebot an uns zum Abschluss eines Kaufvertrages dar. Mit der Bestellung erklären Sie verbindlich, dass Sie die bestellte Ware erwerben möchten.
4.2 Eine Kopie der Bestelldaten erhalten Sie mit der Bestelleingangsbestätigungs-E-Mail, die Sie abspeichern können. Diese Eingangsbestätigung stellt ausdrücklich keine Annahme Ihres Angebotes dar. 
4.3 Ein Kaufvertrag kommt erst dann zustande, wenn wir Ihre verbindliche Bestellung durch Lieferung der Ware annehmen, oder indem wir Ihnen die Annahme in Textform durch eine gesonderte Transportinformation/Versandmitteilung per E-Mail bestätigen. Eine Annahme Ihrer Bestellung erfolgt spätestens innerhalb von fünf Werktagen.
4.4 Abweichend von vorstehendem kommt im Falle einer Bestellung mit der Zahlungsart Vorkasse ein Kaufvertrag bereits mit dem Versenden der Zahlungsaufforderung per E-Mail zustande. Die Zahlungsaufforderung wird spätestens innerhalb von fünf Werktagen nach Ihrer Bestellung versendet. 
4.5 Der Vertragsschluss erfolgt ausschließlich in deutscher Sprache.

5. Korrektur von Eingabefehlern/Speicherung des Vertragstextes

5.1 Die von Ihnen im Rahmen der Bestellung abgegebene Vertragserklärung können Sie vor dem Absenden jederzeit durch Klicken auf den „Zurück“ Button oder durch Anklicken der jeweiligen Buttons zum Ändern korrigieren. Nach dem Absenden der Bestellung ist eine Korrektur nicht mehr möglich.
5.2 Ihre Bestellungen werden bei uns bis zur vollständigen Abwicklung des Kaufgeschäftes gespeichert. Sollten Sie Ihre Unterlagen zu Ihren Bestellungen verlieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an uns. Wir senden Ihnen gerne eine Kopie der Daten Ihrer Bestellung zu, solange Ihre Bestellung noch nicht abgewickelt wurde. Nach vollständiger Auslieferung der bestellten Ware werden wir die Bestelldaten vorbehaltlich der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen löschen und können diese nicht mehr zur Verfügung stellen.

6. Preise und Versandkosten

6.1 Die auf den Produktseiten genannten Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer zuzüglich Versandkosten. 
6.2 Zusätzlich zu den angegebenen Preisen berechnen wir für die Lieferung Versandkosten. Die Versandkosten werden Ihnen auf der Versandkostenübersicht, im Warenkorbsystem und auf der Bestellseite deutlich mitgeteilt.

7. Lieferung

7.1 Die Lieferung erfolgt ausschließlich innerhalb Deutschlands, Österreich, Niederlande, Luxemburg oder der Schweiz.
7.2 Die Lieferzeit beträgt maximal acht Tage, sofern das bestellte Produkt bei uns als lagernd gekennzeichnet ist. Auf eventuell abweichende Lieferzeiten weisen wir auf der jeweiligen Produktseite ausdrücklich hin. Die Frist für die Lieferung beginnt am Tag nach Erteilung des Zahlungsauftrags an das überweisende Kreditinstitut zu laufen und endet am darauf folgenden achten Tag. Fällt der letzte Tag der Frist auf einen Samstag, Sonntag oder einen am Lieferort staatlich anerkannten allgemeinen Feiertag, so tritt an die Stelle eines solchen Tages der nächste Werktag.

8. Zahlung

8.1 Die Zahlung erfolgt nach Wahl des Käufers per Vorkasse, per PayPal, auf Rechnung oder Sofort-Überweisung.
8.2 Bei einer Zahlung per Vorkasse erhalten Sie die Zahlungsdaten mit einer gesonderten Mitteilung. Die Zahlung muss innerhalb von 14 Tagen ab dem Zugang dieser Mitteilung bei uns eingegangen sein. Wir liefern die Ware unter Berücksichtigung der genannten Lieferzeit nach Zahlungseingang. 
Bei Auswahl der Zahlungsart Paypal und Sofortüberweisung folgen Sie bitte den Zahlungsanweisungen nach Abschluss der Bestellung. PayPal ist der Online-Zahlungsservice, mit dem Sie Ihre Einkäufe einfach und schnell bezahlen können. Informieren Sie sich über die Kontoeröffnung bei PayPal bitte im Internet unter: www.paypal.de. Sofortüberweisung ist ein Online Direktüberweisungsverfahren und funktioniert auf Basis des Online-Banking. Sobald die Zahlung gebucht ist, liefern wir die Ware unter Berücksichtigung der genannten Lieferzeiten. 
Bei Zahlung auf Rechnung wird der Rechnungsbetrag 14 Tage nach Erhalt der Ware zur Zahlung fällig. Die Zahlung wird über unseren Partner billSAFE abgewickelt.

9. Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Zahlung bleibt die Ware unser Eigentum.

10. Gewährleistung

10.1 Die Verjährungsfrist für gesetzliche Mängelansprüche beträgt zwei Jahre und beginnt mit dem Datum der Ablieferung, d.h. Empfangnahme der Sache durch den Käufer. 
Hiervon unberührt bleiben etwaige Ansprüche aufgrund von Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung des Verkäufers oder seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen sowie Ansprüche aufgrund sonstiger Schäden aufgrund vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung seitens des Verkäufers, dessen gesetzlicher Vertreter oder Erfüllungsgehilfen.

10.2 Im übrigen gelten die gesetzlichen Bestimmungen zur Mängelhaftung für alle von uns angebotenen Waren.

11. Schlussbestimmungen

11.1 Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland, unter Ausschluss des U.N.-Kaufrechts, soweit nicht der durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Kunde, der Verbraucher ist, seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, gewährte Schutz entzogen wird.
11.2 Bei Verträgen mit Kaufleuten, also Kunden, die ein Handelsgewerbe betreiben, oder aus anderen Rechtsgründen im HGB als Kaufmann eingeordnet werden sowie mit juristischen Personen des öffentlichen Rechts ist Bonn ausschließlich Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertragsverhältnis unmittelbar oder mittelbar ergebenden Streitigkeiten.

Zuletzt angesehen